Power Yoga Germany
Sprache: DE | EN

Mula bandha – der Wurzelverschluss
Von mula=Wurzel, bandh = binden, zusammenbinden, verschließen, Bandha=Verschluss

Bandhas sind aktive Kontraktionen sich gegenüberliegender Muskelgruppen. Die bewusste Anspannung stärkt bestimmte Körperbereiche und hilft unsere Aufmerksamkeit an diesen Stellen zu bündeln. Bandhas wirken dabei wie Ventile, die Energie (Prana) im Körper halten, regulieren und leiten, kurz: unseren Energiefluss optimieren.

Eines der Hauptbandhas ist mula bandha. Es beschreibt die bewusste Kontraktion des Beckenbodens. Der Beckenboden ist vielen Frauen aus der Rückbildungsgymnastik nach der Schwangerschaft ein Begriff. Ihr könnt euch aber auch vorstellen, ihr müsst dringend pieseln, aber weit und breit ist kein WC in Sicht. Also haltet ihr ein. Die Muskeln die dabei arbeiten sind mit Beckenboden gemeint. Diesere besteht aus mehreren sich überlappenden und überkreuzenden Muskel- und Bindegewebsstrukturen (Faszien). Diese Strukturen können wir erspüren und mit etwas Übung auch isoliert kontrahieren.

Praktizieren wir mula bandha wird unsere Wirbelsäule aufgerichtet, der Lendenbereich geschützt und unsere Eingeweide, die mit zunehmendem Alter die Tendenz haben sich abzusenken, sanft angehoben.  Zudem bringen wir Spannung in unseren unteren Bauch.
Mula bandha wirkt unterstützend in vielen Yogahaltungen um unser Becken gerade auszurichten und somit mehr Stabilität zu erlangen. Meiner eigenen Erfahrung nach hilft die Arbeit mit mula bandha z.Bsp im Kopfstand und allen anderen Haltungen, die mit innerer Stärke zu tun haben.

Was genau passiert und wie sich mula bandha anfühlt lässt sich leichter erspüren, als beschreiben. Versuche es mit der folgenden einfachen Übung:
1. Setze dich in einen Schneidersitz mit aufrechtem Rücken. Für eine erste Lokalisierung von mula bandha spanne zunächst deinen gesamten Unterleib an. Es entsteht das Gefühl, die Sitzbeinhöcker würden nach oben und innen gezogen. Versuche dann die Kontraktion des Pos  zu lösen und dich mehr auf den Bereich zwischen Genital und Po zu fokussieren. Denn bei der differenzierten Ausübung von mula bandha werden nur die inneren Muskelschichten des Beckenbodens kontrahiert. Wichtig dabei – es ist eher ein sanftes Anspannen, kein Zusammenkneifen!

Auf energetischer Ebene hilft uns die Praxis von mula bandha dabei unsere Energie bei Atemübungen wie z.B. Ujjayi-Pranayam und der Meditation zu bändigen und bewusst zu lenken. In unserem Bereich sind die meisten Organe auf Ausscheidung programmiert. Du kannst dir vorstellen, dass  dabei auch Energie (prana) raus aus unserem Körper fließt. Diese Energie wird durch sanfte Kontraktion des Beckenbodens im Körper gehalten und nach oben zu unserer Körpermitte, dem Bauchraum gelenkt. Dies verhindert ein Absacken des Energiepegels und lenkt die Giftstoffe, die sich im Beckenboden gesammelt haben, nach oben zum Verdauungsfeuer (Agni), wo sie vollständig verbrannt werden können.  Das heizt, ähnlich wie bei einem Kaminfeuer dem neues Brandmaterial zugeführt wird, das Verdauungsfeuer an, so dass im Körper ein Gefühl von Hitze entsteht. Diese soll laut den Energiekonzepten des Hatha-Yoga dazu genutzt werden, der in uns liegenden Bewusstseinsenergie, in vielen Traditionen als schlafende Schlange (Kundalini) dargestellt, zu wecken und ihr so einzuheizen, dass sie nach oben steigt und uns in höhere Bewusstseinsstufen bringt.

Durch schrittweise Verfeinerung dieser Technik, ist mula bandha weniger eine muskuläre Kontraktion sondern geschieht eher subtil und stimmt unseren Geist auf die Verbindung mit dem Göttlichen ein.

Also, spann dein MULA an und mach deiner Kundalini Feuer!

Autor: Fabienne Schülter

 

PLAYLIST:

Nr Künstler Titel iTunes
Link
01 Ben Leinbach Elephant Logic Bar de Lune Presents Arabic Lounge - Various Artists
02 Stevin McNamara Prana Groove Movements - Booka Shade
03 M.A.N.D.Y. vs Booka S. Body Language Inner Voice - Patchwork
04 ReKreation & Lempo Kundalini Dualstudios - Dualsystem
05 NUfrequency Go That Deep Jewel Extended Version - Dechen  Shak-Dagsay
06 Blackmill Spirit Of Life The Meta Collection - Various Artists
07 Kanye West Stronger Großstadtmärchen - Oliver Koletzki
09 Jan Delay Feuer The Meta Collection - Various Artists
10 L.D.F. & Lostrocket Loose in Mind Elixir - Kaya Project
11 John Legend & The Roots Shine OM Yoga Mix, Pt. 2 - Various Artists
12 Ramp Come Into Knowledge OM Yoga Mix, Pt. 2 - Various Artists
13 DFRNT El Spirito OM Yoga Mix, Pt. 2 - Various Artists
14 Biosphere From a Solid to a Liquid OM Yoga Mix, Pt. 2 - Various Artists

compiled by Fabienne Schülter