Sprache: DE | EN

Marisa Storm


In erster Linie hat mich der Bewegungsaspekt von Yoga beeindruckt. Die Symbiose aus Stabilität und Leichtigkeit, aus Kraft und Flexibilität hat mich fasziniert. Ich hatte ein paar Bilder von Yoginis gesehen und wollte unbedingt auch eine solche Körperbeherrschung haben und verrückte Posen meistern. Es ist erstaunlich, wie sich der Körper bei regelmäßiger Praxis entwickelt und wie leicht Asanas irgendwann fallen, die man zuvor noch für absolut unmöglich gehalten hatte.
Erst mit der Ausbildung bei PYG habe ich auch den achtgliedrigen Pfad und die Philosophie, die hinter Yoga steckt, kennen und lieben gelernt. Ein großer Aha-Moment für mich. 
Yoga begeistert mich wegen der Ganzheitlichkeit der Entdeckungen und Entwicklungen, die man machen kann. In jeder Klasse, in jeder Meditation und eigentlich in jedem Moment im Leben wird einem die Möglichkeit gegeben, sich selbst neu und besser kennenzulernen und zu verstehen. 
Es ist überwältigend, welche Auswirkungen die Yogapraxis sowohl auf den Körper als auch auf den Geist hat. Ich habe gelernt, mich so zu mögen, wie ich bin. Ob es sich dabei um Gedanken handelt, die einem doch immer wieder in ungewollte Richtungen abhauen oder um meinen Körper, der jeden Tag andere Bedürfnisse hat und manchmal gar nicht so will, wie ich es gerne hätte. Es macht Spaß in den Diskurs mit sich selbst zu gehen - Körper und Geist sprechen zu einem, man muss nur hinhören! Das hat mir Yoga beigebracht und ich würde mich freuen, wenn auch noch viele andere Menschen durch Yoga diese Erfahrung machen können. 
Für Inspiration, Vertrauen und eine Menge Spaß auf dem Weg möchte ich insbesondere dem PYG-Team und meiner Ausbildungstruppe danken. Die Ausbildung war das beste Geschenk, das ich mir hätte machen können.

Marisa’s Kurs:
Studio West (Schanze):
Montag - 19.45 - Level 1



zurück zu Teacher